Aktuelle Ausgabe

Bd. 7, Nr. 1 (2018)

Nachruf

P. Engelbert Recktenwald:  Der Mensch und der Philosoph – Erinnerungen an Robert Spaemann (421-424)

Kristina Klitzke:  Robert Spaemann (1927-2018) – Nachruf (425-427)

Artikel

Josef Seifert: “Brain Death” is neither Human Death nor its Sign – An Answer to Condic, Lee, Moschella and other Defenders of Brain Death Definitions and Criteria of Human Death (249-358)

Valentina Gaudiano: The interpersonal space between gift and annihilation (223-248) [PDF-Dokument]

Doyen Nguyen: Conjugal Love, Marriage and the Goods of Marriage in Humanae Vitae — Organic continuity of the Church’s Teaching on Marriage before and after Vatican II (359-419)

Fritz Wenisch: Natürliche und künstliche Familienplanung: Einige kleinere Ergänzungen zu Dietrich von Hildebrands Verteidigung von Humanae Vitae – Ein Dialog (116-159) [PDF-Dokument]

Fritz Wenisch: Natural and Artificial Family Planning: Some minor additions to Dietrich von Hildebrand’s defense of Humanae Vitae A Dialogue (160-199) [PDF-Dokument]

Friederike Hoffmann-Klein Der menschliche Embryo als Person – Überlegungen zu seinem juristischen und moralischen Status (2-54)  [PDF-Dokument]

Carlos A. Casanova: Humanae Vitae and Veritatis Splendor as Expositions of ‘Natural Law’ – Contrasted with Their Irrational Rejection (56-101) [PDF-Dokument]

Rezensionen

Josef Seifert: Bookreview of Doyen Nguyen: ‘The New Definitions of Death for Organ Donation’ (200-222) [PDF-Dokument]

Joachim Feldes: Rezension zu: ‘Apostel der Skeptiker. C. S. Lewis als christlicher Denker der Moderne’ von Norbert Feinendegen (102-108) [PDF-Dokument]

Dorian Winter: Rezension zu: ‘Die Menschenwürde als Prinzip des Rechts – Eine rechtsphilosophische Rekonstruktion’ von Markus Rothhaar (110-115) [PDF-Dokument]

Philosophische und theologische Blogbeiträge

 

Blogbeiträge gehören i.d.R. nicht zur Zeitschrift und können kommentiert werden.

Die Realität der Person

– Dr. Friederike Hoffmann-Klein – Wer heute das Wort „Wahrheit“ in den Mund nimmt, wird allzu schnell einem Fundamentalismus-Verdacht ausgesetzt. In einer Zeit, die Wahrheit, jedenfalls außerhalb des Empirischen, ganz in den subjektiven Bereich verweist, wird bereits die Suche nach Wahrheit – einst der Ausgangspunkt aller Philosophie – als tendenziell intolerant angesehen. Dahinter steht der …

Person und Natur bei Robert Spaemann und an sich

– Dr. Raphael E. Bexten – Zusammenfassung Im Aufsatz wird einerseits die These verteidigt, dass Spaemanns Personbegriff ein substanzontologisch-relationaler Würdebegriff ist und andererseits dafür argumentiert, dass der substanzontologisch-relationale Personbegriff dem adäquaten Personbegriff entspricht. Im Rückgriff auf Boëthius wird herausgearbeitet, was menschliches Personsein ist. Hierzu werden verschiedene Naturdefinitionen besprochen und das Verhältnis von Natur und geistigem …

Was ist der Mensch

Alexander Tsiaras: „Obwohl ich Mathematiker bin, sehe ich das mit grossem Staunen darüber, wie diese Sets von Anweisungen keine Fehler machen, während sie das bauen, was wir sind? Es ist ein Rätsel, es ist Zauberei, es ist das Göttliche. Dann wirft man einen Blick auf ein Erwachsenenleben. Sehen Sie sich die kleinen Büschel von Kapillaren …